Freiläufe GV Vergrößern
!Sonderausführungen - Sonderanfertigungen!
Fragen Sie uns, fast alles ist möglich.
Druckfehler, Maß- und Konstruktionsänderungen vorbehalten.

Not responsible for typographical errors.
Dimensions and design subject to modification
!Special equipment - special production! Ask us, nearly everything is possible.

Freiläufe GV

Freiläufe der Serie GV sind Klemmrollenfreiläufe. Die Zentrierung zwischen Innen- und Außenring wird durch Buchsen realisiert.

Die Drehmomente werden von der Welle auf den Innenring mittels einer Passfeder übertragen.

Die Toleranz der Welle muss h6 sein.

Wenn der Freilauf als Rücklaufsperre verwendet wird, muss der Hebel des Außenrings zwischen zwei Halterungen eingefasst werden; andernfalls muss ein Bolzen in das Loch eingeführt werden. Eine starre Befestigung des Hebels am Maschinenrahmen stoppt die Rotation des Freilaufes.

Wenn der Freilauf als Schaltfreilauf verwendet wird, wird die Schubstange drehbar und verschiebbar längs im Langloch des Hebels befestigt. In jedem Fall muss der Hebel mit Spiel befestigt werden, um eine Axialbewegung der Schubstange zu gewährleisten und eine Überbeanspruchung der Gleitlager zu vermeiden.

Der Freilauf wird geschmiert ausgeliefert.

Auf Anfrage können Freiläufe dieser Bauform in den Größen 20 bis 90 auch als Klemmstückfreiläufe GVG ausgeführt werden.



Download

Applications, lubricants, instr

Anwendung, Schmiermittel, Montage

Download (959.77k)